ESport

Als Team / Verein oder Veranstalter / Veranstaltungsort

Ob nun Sport im traditionellen Sinne oder nicht: Der eSport wächst mit atemberaubender Dynamik und hat längst auch das Interesse internationaler Konzerne als Sponsoren auf sich gezogen. Junge Talente können eine professionelle Förderung finden, selbst Vereine aus klassischen Sportarten denken über die Gründung von eSport-Teams nach oder sind den Schritt bereits gegangen. Wettkämpfe sind teilweise bereits zu internationalen Großveranstaltungen geworden, denen Millionen von Zuschauern im Stream folgen. Aber auch die lokale eSport-Bar oder eSport-Arena erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

 

Du bist eSportler oder Team, führst ein solches als Verein oder Unternehmer, veranstaltest eSport-Events an wechselnden Örtlichkeiten oder in einem festen Objekt?

Dann findest du die folgenden Ausführungen vielleicht lesenswert.

 

Keine Lust zu lesen? Vereinbare hier eine kostenlose Onlineberatung.

Spieler, Teams und Vereine


Während einzelne eSportler vorrangig persönliche Ausfallrisiken sowie Fragen der Haftung und möglicher Auseinandersetzungen im Kontext von Sponsoren- oder Teamverträgen im Blick haben sollten, müssen Teams und Vereine sich naturgemäß umfassender absichern: Neben Haftungsthemen wie beispielsweise D&O für Funktionäre und Vertrags-/Rechtsschutzfragen u.a. gegenüber Spielern und Sponsoren können auch Cyber-Risiken (beispielsweise Angriffe auf Trainingssysteme, Spielerdaten, interne Dokumente) und die Absicherung von Hard- und Software von Relevanz sein. Je nach Team-/Vereinsausstattung sind zudem Inventar- oder auch Gebäudeversicherungen zu betrachten.

Events, Bars, Arenen

eSport-Events sind zunehmend Großveranstaltungen, für die Versicherungsschutz über spezielle Veranstaltungskonzepte erforderlich ist. Diese umfassen neben Technik und Haftung beispielsweise auch Ausfallrisiken.

Als Austragungsorte kommen immer häufiger spezialisierte Arenen zum Einsatz, so dass ein Teil der laufenden Absicherung wie Gebäude, Inventar, Technik oder auch Cyber-Sicherheit bereits über diese abgebildet werden kann.

 

eSport-Bars sind demgegenüber meist gastronomisch geprägte Locations, jedoch macht auch hier die Elektronik oft einen erheblichen Posten des Gesamtinventarwerts aus. Je nach angebotenen Services kann außerdem eine angemessene Cyber-Deckung zu prüfen sein.