CONTENT CREATOR ALS BERUF

ALS PROFI ODER INFLUENCER AUF TWITCH, YOUTUBE UND SOCIAL MEDIA

Du bist mit Streams und Videos auf YouTube oder Twitch aktiv, schreibst Blogs, fotografierst für Instagram oder Flickr... oder erstellst Mods zu Spielen, um anderen Spielern neue Assets, Einheiten oder ein verändertes Spielerlebnis zu geben? Und hast es geschafft, dieses Hobby zum Beruf oder zumindest schon einmal zum Nebenerwerb zu machen?

 

Dann könnten dich die folgenden Themen für Profis und Influencer interessieren.

 

Keine Lust zu lesen? Vereinbare hier eine kostenlose Onlineberatung.

Geschäftlicher Versicherungsschutz

Als professioneller Content Creator oder Influencer, der aus Plattformvergütungen, Donations, Werbeerlösen und anderen Aktivitäten eine teilweise oder vollständige Selbstständig aufgebaut hat, giltst du als Freiberufler oder Gewerbetreibender (die Einstufung solltest du mit einem Steuerberater klären) – mit entsprechenden Folgen für deinen Versicherungsbedarf.

Die für dich vorrangig wichtigen Themen sind:

Haftpflichtversicherung für Youtuber, Streamer, Blogger
Haftpflicht

Da die Privathaftpflicht i.d.R. keinerlei Schäden im Zusammenhang mit selbstständigen Tätigkeiten deckt, ist in jedem Falle eine Berufshaftpflicht anzuraten.

 

Diese umfasst sinnvollerweise auch Vermögensschäden wie Vertragsstrafen, wenn zum Beispiel Auftragsarbeiten übernommen werden.

 

(Einen Spezialtarif für Content Creator findest du hier im Online-Tarifrechner.)

Cyberversicherung für Youtuber, Streamer, Blogger
Cyberschutz

Auch sollte über mögliche Folgen von Hackerangriffen gesprochen werden: So sind z.B. Angriffe auf Twitch- und YouTube-Konten nichts Ungewöhnliches – und je nach Schwere und Verlauf können Einkommensausfälle oder Reputationsverluste die Folge sein. Alleine schon die schnelle Unterstützung durch IT-Forensiker über eine Cyberversicherung ist hier eine wertvolle Hilfe und sichert Beweise für eine Strafverfolgung

Rechtsschutzversicherung für Youtuber, Streamer, Blogger
Rechtsschutz

Nicht zu vergessen: Teil deines Alltags sind nun veränderte rechtliche Fragen; so kann es beispielsweise zu Meinungsverschiedenheiten mit Vertragspartnern, Vermietern von Räumlichkeiten, Sozialversicherern oder dem Finanzamt kommen. 

 

Eine Firmen-Rechtsschutzdeckung kann dir hier zur Durchsetzung deiner Interessen verhelfen.

Elektronikversicherung für Youtuber, Streamer, Blogger
Elektronik

Umfassenden Schutz für deine Hardware, auch bei Ungeschicklichkeit und weltweit unterwegs, bietet eine Elektronikversicherung.

 

Über eine Inhaltsversicherung schützt du außerdem dein weiteres Inventar gegen Brand-, Leitungswasser- oder Sturm-/Hagelschäden sowie Verlust durch Einbruchdiebstahl oder anschließenden Vandalismus.


Persönliche Vorsorge

Und schließlich gibt es da noch dich selbst:

Von der passenden Krankenversicherung über Fragen des längeren Arbeitsausfalls durch Krankheit oder Unfall bis hin zur Planung deiner Altersvorsorge – als Selbstständiger solltest du dich auch mit der persönlichen Absicherung rechtzeitig auseinandersetzen.